Therapie: Handtherapie

Die Hand ist ein komplexes, multistrukturelles Gebilde aus Knochen, Gelenken, Sehnen, Muskeln, Blutgefäßen und Nerven. Verdeutlicht man sich einmal, was die Hände so alles leisten, ist die Notwendigkeit nachvollziehbar, sich im Falle einer Erkrankung in die "guten Hände" eines Spezialisten zu begeben.

Ergotherapie in der Handrehabilitation befasst sich mit der umfassenden Behandlung zur Wiederherstellung / Wiedereingliederung von Personen mit Verletzungen, Erkrankungen und Fehlbildungen der oberen Extremitäten. Die Beweglichkeit soll wieder hergestellt, die Muskulatur gekräftigt und die Geschicklichkeit und Koordination beider Hände und der einzelnen Finger normalisiert werden.

In der Ergotherapie soll der Patient lernen, seine Kräfte zu nutzen und durch veränderte Verhaltensweisen und Arbeitsabläufe eine bleibende Behinderung zu kompensieren. Dies kann auch durch Training mit speziellen Hilfsmitteln oder von Ergotherapeuten angefertigten Handschienen erfolgen.

Schiene für Schnappfinger

Streckschiene

verschiedene Handschienen

Schiene für Rhitzarthrose

Lagerungsschiene

Gelenkmessung

Eine ergotherapeutische Behandlung in diesem Fachbereich beinhaltet z.B.:

Mögliche Erkrankungen der Hände

Bei diesen Krankheitsbildern können wir Sie mit therapeutischen Maßnahmen unterstützen: