Therapie: Kinder

Pädiatrie

Die Ergotherapie in der Pädiatrie wendet sich an Kinder und Jugendliche, deren Entwicklung verzögert ist oder die von Behinderung bedroht bzw. betroffen sind:

Behandlungsziele

Im Zentrum der Behandlung stehen die sensomotorischen Funktionen, darauf aufbauend die kognitive Entwicklung. Lernen ist aktive Auseinandersetzung mit dem Umfeld. Das Kind lernt seine körperlichen Fähigkeiten einzusetzen, zu nutzen und zu organisieren. Emotionale Empfindungen begleiten das Handeln und wirken sich auf das Selbstbild, das Selbstvertrauen und damit auf die psychische Entwicklung aus.

Behandlungsmethoden

In der Behandlung gilt der Grundsatz, dass die angebotenen Aktivitäten für das Kind von Bedeutung sind.